Archiv

Fußball Hammer-Derby! TVH-Last-Minute-2:2 bei 09

Das Bergische Verbandsliga-Stadt-Derby zwischen Gladbach 09 und dem TV Herkerath endet 2:2. Nach zwei Traumtoren für 09 fällt der TVH-Ausgleich in der letzten Minute der Nachspielzeit.


1.200 Fans in der Belkaw-Arena - Rekordkulisse in dieser Saison - sahen ein Derby und Topspiel, das es in sich hatte.

In der 40. Minute sorgte Daniel Isken mit Traumtor Nummer eins für das Gladbacher 1:0 - ein Fernschuss aus 25 Metern halbhoch in die rechte Ecke gezirkelt.

Zuvor hatte 09-Keeper Chris Fiegler zweimal überragend pariert.

Kaoru Tanimoto setzte unmittelbar nach der Pause 09-Traumtor Nummer zwei drauf nachdem er zwei Mann hatte aussteigen lassen - ein Sonntagsschuss wie ein Strich aus 30 Metern von halblinks genau in den langen Winkel.

Herkenrath war erstmal konsterniert, drückte dann zwar, kam aber nicht mehr wirklich zu Chancen.

Ein Foulelfmeter in der 80. Minute nach einem langen Ball des eingewechselten Oliver Lanwer ließ nochmal eine knappe Viertelstunde lang einen packenden Derby-Fight entstehen.

TVH-Torjäger Norman Wermes verwandelte den Strafstoß sicher zum Anschluss. Jetzt war es ein Schlagabtausch mit höchstem körperlichem Einsatz.

Als die Gladbacher schon vehement den Ausgleich forderten, wuchtete TVH-Stürmer Marcel Wandinger in der vierten Minute der Nachspielzeit eine punktgenaue Flanke, wieder vom starken Lanwer, unhaltbar in die 09-Maschen.

Der Jubel in der TVH-Kurve war überschäumend - die Enttäuschung der 09er maßlos. Danach war Schluss.

In der Tabelle ist Gladbach 09 nach dem Nachholspiel punktgleich (43) mit Spitzenreiter FC Wegberg zweiter.

Der TVH lauert dirket dahinter mit einem Punkt weniger (42) auf Platz drei.


Anzeige
Zur Startseite