Archiv

Handball Deutschlands Männer Remis, Frauen unterliegen unglücklich

Die Deutschen Handball-Nationalmannschaften haben die Länderspiele gegen Schweden mit Bergischer Beteiligung nicht gewinnen können. Die Männer spielten zum Abschluss Remis.


Beim Tag des Handballs vor 10.800 Zuschauern in Hamburg unterlagen die Deutschen Frauen um die Marienheiderin Stella Kramer einen Tag nach der Niederlage in Göteborg mit 23:24.

Die erste Führung der Schwedinnen war gleichzeitig der Endstand.

Beim Unentschieden der Männer war Torwart Carsten Lichtlein vom VfL Gummersbach mit zahlreichen Glanzparaden bester Deutscher Spieler.

Rechtsaußen Stella Kramer von Borussia Dortmund hatte vor 3.500 Zuschauern in Göteborg bei der 28:33-Niederlage zwei Tore erzielt.

Rückraumspieler Julius Kühn vom VfL Gummersbach kam bei der 25:27-Auswärtsniederlage auf drei Treffer.

VfL-Profi Simon Ernst und der Marienheider Paul Drux blieben ohne Torerfolg.


Anzeige
Zur Startseite