Montag, 20.11.2017
06:54 Uhr


Team

Oliver Harbring

Seit Oktober ist Oliver Harbring unser neuer Nachrichten-Redakteur. Er ist in Westfalen geboren und gibt zu, dass er sich an Kölsch noch gewöhnen muss. Mal abwarten, wie lange das dauert.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1456786/programm/team

Wie nennt man mich: Olli

Was mache ich im Sender? Als erstes koche ich Kaffee - ohne Kaffee läuft bei mir gar nichts (außer Kaffee kochen). Wenn der Kaffee fertig ist, recherchiere, schreibe und spreche ich die Nachrichten für meine neue Heimat - das Bergische!

Mein erster Berufswunsch: Als Kind wollte ich Lehrer werden. Ich wollte auf jeden Fall anderen etwas erzählen. Am Ende habe ich mich aber fürs Radio entschieden. Jetzt muss ich auch so tun, als würde ich mich auskennen und darauf achten, dass alle verstehen, was ich erzähle.

Mein Lieblingsfach in der Schule: Die Theater-AG - da durfte ich pausenlos reden, ohne dass ich ermahnt wurde.

Mein Lieblingsort im Bergischen: Hähnchen Ewald in Kürten

Wenn ich mich in drei Worten beschreiben soll:
1. War
2. ich
3. das?

Wenn ich drei Wünsche frei hätte, würde ich irgendwann:
1. alt
2. gesund und
3. glücklich
sterben.

Was ist, wenn mein Internet für 4 Wochen ausfällt? Dann hole ich meine Gitarre raus und spiele meine Lieblingssongs selbst.

Wie oft lasse ich das Telefon klingeln bis ich rangehe? Bei Mama zehnmal - die ist aber auch hartnäckig. Bei wichtigen Anrufen dauert es leider oft, bis ich das Telefon gefunden habe...

Was habe ich immer im Kühlschrank? Pils und Mettwürstchen - ich bin gebürtiger Westfale. An Kölsch muss ich mich erst noch gewöhnen! ;)

Der Sinn des Universums, des Lebens und des ganzen Rests? Verstehe ich auch nicht. Sonst wüsste ich sicherlich, warum es Paprika auf dieser Welt gibt!

Was ist mir lieber: Einfach oder kompliziert? Da mir einfach oft zu einfach und kompliziert oft viel einfacher ist, bin ich für kompliziert!

Das Hintergrundbild auf meinem Computer: Update - Restlaufzeit noch 8 Stunden


Oliver Harbring schreibt heute über seinen ersten Arbeitstag bei Radio Berg

Oliver Harbing ist seit Oktober unser neuer Nachrichten-Redakteur. Er wollte am ersten Arbeitstag bei Radio Berg alles gut und richtig machen, lesen Sie hier, was daraus geworden ist.


Wöchentlich schreiben Radio Berg-Mitarbeiter über ihre persönlichen Erlebnisse in der Rubrik Team Intim im Bergischen Handelsblatt, dem Anzeigenecho und dem Lokalanzeiger Waldbröl. Die jeweils aktuellen Texte finden Sie hier. An Ollis erstem Arbeitstag bei Radio Berg kam alles anders, als er es geplant hatte:

Mein erster Arbeitstag bei Radio Berg war für viele ein Brückentag - für mich war es der schlimmste Tag seit langem. Es war Montag, der 2. Oktober (vorm Tag der Deutschen Einheit), als ich bis in die Haarspitzen motiviert meinen ersten Dienst bei Radio Berg angetreten habe. Mein erster Reporterjob sollte mich von Bechen über Bensberg bis nach Wiehl führen. Aber soweit bin ich nicht gekommen. Ich hatte es tatsächlich geschafft, an meinem ersten Arbeitstag gleich bei der ersten Fahrt den Reporterwagen des Senders auf einem Parkplatz so unglücklich gegen einen Pfeiler zu setzen, dass ich es mit dem Auto gerade noch bis zur nächsten Werkstatt geschafft habe. Ich wäre am liebsten im Erdboden versunken. Ich wollte mich doch gerade an meinem ersten Tag von meiner besten Seite zeigen. Und dann haben doch alle sofort gemerkt, was für ein Trottel ich bin!
In diesem Moment habe ich mir vorgestellt, wie es sich anfühlen muss, wenn die Chefin mir direkt am ersten Tag den Kopf abreißt. Als ich sie völlig verschämt anrief, um sie über mein Missgeschick zu informieren, hatte ich schon mit dem Schlimmsten gerechnet. Sollte mein erster Arbeitstag womöglich direkt mein letzter gewesen sein? Die Chefin reagierte zum Glück ganz lieb und fand sogar ein paar tröstende Worte. Bei der Frage "Was machst du für Sachen?" fühlte ich mich direkt wieder etwas besser. Unzählige Male hatte ich diese Frage in meinem Leben schon gehört und unzählige Male hatte ich befürchtet, man würde mir den Kopf abreißen. Geschehen ist das aber zum Glück noch nie.
Als ich wieder im Sender ankam, hatten die Kollegen zwar alle Mitleid mit mir. Trotzdem haben sie insgeheim über dieses Missgeschick an meinem ersten Arbeitstag gelacht. Wer den Schaden hat, braucht eben für den Spott nicht zu sorgen.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Thorsten Adolphs

    Thorsten Adolphs hören Sie in unseren Weltnachrichten. Sein schönstes Urlaubsziel: Der Sauerlandstern.

  • Michi Arlt

    Radio Berg Moderatorin Michi Arlt wollte eigentlich Heiratsschwindlerin werden. Sie ist aber doch beim Radio gelandet und einfach sie selbst...

  • Jürgen Bangert alias Elvis Eifel

    Jürgen Bangert kennen Sie vor allem als Elvis Eifel. Er steckt aber auch hinter vielen anderen Szenen aus der Comedyredaktion.

  • Werner Baumann

    Werner Baumann - auch er ist einer der Redakteure der Weltnachrichtenredaktion von Radio Berg. Er isst am liebsten in Gesellschaft

  • Katja Berndt

    Katja Berndt wollte eigentlich Kriminalpolizistin werden und hat dann aber Geschichte studiert. Jetzt berichtet sie für uns aus allen Ecken des Bergischen.

  • Wiebke Breuckmann - Chefredakteurin

    Wiebke Breuckmann ist Chefredakteurin bei Radio Berg. Sie liebt an ihrem Job, dass sie ein tolles Team hat, jeder Tag anders ist und es nie langweilig wird.

  • Marion Cürlis

    Marion Cürlis kennen Sie aus den Weltnachrichten bei Radio Berg. Hier verrät sie uns ein bisschen von sich...

  • Julia Drexler

    Julia Drexler moderiert den Nachmittag und wenn Sie Erfinderin wäre, würde sie den Wecker erfinden, der einen immer acht Stunden schlafen lässt....

  • Katja Effey

    Katja Effey ist die neue Volontärin bei Radio Berg mit sehr speziellen Lieblingstieren. Aber lesen Sie selbst...

  • Elsa, die Kuh

    Plötzlich stand sie auf dem Flur: Die bergische Kuh, aus Pappe zwar, aber dennoch für uns ganz realistisch... Elsa ist die Redaktionskuh - den Namen haben unsere Hörer ihr gegeben!

  • Nada Fiebes

    Unsere Volontärin Nada Fiebes wollte eigentlich den ganzen Tag Hunde streicheln - weil sie kein Blut sehen kann, ist sie dann aber doch beim Radio gelandet.

  • Jan Peter Fischer

    Jan Peters größter Traum: Der FC gewinnt die Fußballbundesliga und er selbst darf mitspielen...

  • Mediaberatung: Jennifer Fischer

    Mediaberaterin - RHEINISCH-BERGISCHER KREIS und OBERBERGISCHER KREIS
    Tel.: 0221/ 499 67 - 0
    Mobil: 0151/11830858
    j.fischer@hsg-koeln.de

  • Sarah Funk

    Sarah liebt das Bergische und alle ungewöhnlichen Themen. Für Radio Berg ging sie sogar schon mal in die Luft...

  • Christian Güldner

    Unser FSJler Christian Güldner ist unser Experte für Instagram und Videos. Am Bergischen gefällt ihm besonders eine Bank zwischen Hebbinghausen und Rautenbach.

  • Oliver Harbring

    Seit Oktober ist Oliver Harbring unser neuer Nachrichten-Redakteur. Er ist in Westfalen geboren und gibt zu, dass er sich an Kölsch noch gewöhnen muss. Mal abwarten, wie lange das dauert.

  • Kerstin Harmsen

    Kerstin ist Redaktionsassistentin mit dem Lieblingsfach Schönschreiben. Nur schade, dass man davon heute nichts mehr merkt, behaupten böse Kollegenzungen, die ihre Post-Its nicht lesen können...

  • Dirk Hartmann

    Dirk Hartmann ist die Radio Berg-Sportredaktion. Gut, da sind auch noch andere Sportreporter, aber Dirk ist immer und überall mittendrin.

  • Denny Hoppe

    Schon in der Schule wusste er nicht, was er werden wollte. So beginnen Radiokarrieren...


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen Alben von Radio Bonn/Rhein-Sieg der letzten Zeit hier im Überblick!

Aktuelle Playlist

06:48:00
AXWELL & INGROSSO
MORE THAN YOU KNOW

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Geben Sie in drei einfachen Schritten Ihre Online-Anzeige auf.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Berg Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

In "Hannahs Tanke" ist die Welt auch nicht unbedingt mehr in Ordnung als irgendwo anders...

Die neue Serie von und mit Katja von Lier: sie ist Single und glücklich! Nur will ihr das keiner glauben...

Und zu seinem Jubiläum hören Sie bei uns die besten Folgen unseres beliebten Telefonschrecks - von 2003 bis heute.

Früher war er ein Frauenheld - heute ist er dreifacher Papa! Timo Schnitzer blickt mit einem kleinen, weinenden Auge auf seine Vergangenheit und mit einem großen, rührenden Auge auf seine Familie.

1|2|3|4
Anzeige
Zur Startseite