Archiv

Bergisches Land Region zwischen "Rhein und Wupper" soll lebenswerter werden

Wie kann die Lebensqualität hier bei uns im Bergischen steigen? Um diese Frage dreht sich heute alles bei einer Regionalkonferenz in Erkrath im Kreis Mettmann. 20 Städte und Gemeinden aus der Region wollen dafür künftig stärker zusammen arbeiten.


Das Internet ist langsam, immer wieder gibt es Funklöcher hier im Bergischen. Und günstige Wohnungen sind in größeren Städten kaum zu finden. Diese Themen sollen ab heute angepackt werden.

 

Dazu tagt seit dem Mittag die erste Regionalkonferenz unter dem Titel: "Zwischen Rhein und Wupper - zusammen wachsen." Bei uns aus dem Bergischen sitzen Vertreter aus Burscheid, Hückeswagen und Wermelskirchen mit am Tisch. Außerdem sind Städte wie Düsseldorf, Leverkusen, Wuppertal und Solingen an dem Projekt beteiligt. Besprochen werden soll auch, wie die Zahl der Verkehrsstaus hier in der Region verrringert werden kann.


Anzeige
Zur Startseite