Nachrichten / Sport

Handball VfL holt langersehnten, souveränen Heimsieg

Dem VfL Gummersbach ist im ersten Bundesliga-Heimspiel des Jahres ein Befreiungsschlag gelungen. Nach sechs Niederlagen in Folge besiegte der VfL die TSG Friesenheim sicher mit 31:26.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1465508/news/sport

3.600 Zuschauer in der Schwalbe-Arena erlebten einen entspannten und schönen Handball-Nachmittag.

Überragender Spieler in Angriff und Abwehr war der nach langer Verletzung zurückgekehrte Kapitän Simon Ernst.

Der Europameister von 2016 warf selbst acht Tore und führte überzeugend Regie.

Von ihm profitierte v.a. der phasenweise in Weltklasse-Manier agierende Kreisläufer Moritz Preuss, der sieben mal traf.

Auch Linksaußen Marvin Sommer spielte erneut stark und kam ebenfalls auf acht Treffer.

Dazu kam ein v.a. in der ersten Hälfte sehr gut aufgelegter Carsten Lichtlein im VfL-Tor.

Der vorletzte aus Ludwigshafen präsentierte sich allerdings auch größtenteils ungefährlich und nicht wirklich erstligareif.

In der Tabelle ist der VfL weiter 14. mit jetzt 12:30 Punkten und fünf Zählern Vorsprung auf die Abstiegsränge.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Anzeige
Zur Startseite