Nachrichten / Bergisches

Bergisch Gladbach Jubiläum: 20 Jahre Aids-Hilfe

Die Aids Hilfe in Bergisch Gladbach feiert am Freitag ihren 20. Geburtstag. In den vergangenen Jahren konnte der Verein im Bergischen vielen Betroffenen helfen.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1467857/news/bergisches

Vor 20 Jahren bedeutete eine HIV-Infektion, dass die Lebenserwartung drastisch sinkt. Heutzutage hätten die Betroffenen eine ganz normale Lebenserwartung, sagt die Aids-Hilfe in Bergisch Gladbach. Die Lebenssituation sei für die Menschen heute deutlich besser geworden. Nach Angaben der Aids-Hilfe ist es früher oft vorgekommen, dass die Betroffenen wegen ihrer Infektion ausgegrenzt wurden und teilweise sogar ihren Job verloren haben. Dank der Medikamente könne man heutzutage gut mit HIV leben.

 

Die Aids Hilfe in Bergisch Gladbach berät Betroffene und stellt auf Wunsch sogar einen Paten zur persönlichen Betreuung zur Verfügung. Die offizielle Feier findet heute ab 17 Uhr im Jugendtreff Q1 in Gladbach statt.

(09.11.2017)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Bergisches Land: Hundebesitzer sollten Impfschutz überprüfen

    Hundebesitzer hier im Bergischen sollten ihre Vierbeiner im Wald an der Leine lassen - zurzeit erkranken immer mehr Füchsen an Staupe. Das haben die Veterinärämter des Oberbergischen und des rheinisch-bergischen Kreises bestätigt.

  • A3: Feuerwehrmann schwer verletzt

    Auf der A3 ist am späten Sonntagabend ein Feuerwehrmann im Einsatz verletzt worden. Die Feuerwehr war um kurz vor Mitternacht gerufen worden, weil sich in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen Königsforst und Lohmar ein Mann aus Belgien bei einem Unfall schwer verletzt hatte.

  • Bergisches Land: Umfrage im Mittelstand: Kunden zahlen meist pünktlich

    Die mittelständischen Unternehmen im Bergischen und der Region sind mit der Zahlungsmoral ihrer Kunden weiterhin zufrieden. Das ist ein Ergebnis einer Untersuchung des Inkassounternehmens Crefo-Factoring.

  • Gummersbach: A4: Auto prallte auf Tanklaster

    Noch einmal glimpflich ist am Samstagmorgen ein Unfall auf der A 4 in Höhe Gummersbach ausgegangen. Ein Autofahrer war um kurz nach 5 in Richtung Olpe auf einen Tanklastzug geprallt.

  • Oberberg: Katzenpopulation soll sinken

    Im Oberbergischen sollen sich freilebende und unkontrolliert herumlaufende Katzen nicht mehr unkontrolliert fortpflanzen. Die Population steigt seit Jahren stetig an. Deshalb hat der Kreis-Umweltausschuss beschlossen, dass diese Tiere unfruchtbar gemacht werden müssen.


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite