Nachrichten / Bergisches

Köln Prozesstermine für Einsturz des Stadtarchivs stehen

Vor knapp neun Jahren ist in Köln das Stadtarchiv eingestürzt. Im kommenden Jahr beginnt nun der Strafprozess gegen sechs Angeklagte. Das Kölner Landgericht steht enorm unter Druck. Denn der Fall könnte verjähren, wenn nicht bis zum März 2019 ein Urteil fällt.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1467922/news/bergisches

Das Gericht hat am Freitag die Terminliste veröffentlicht und die hat es in sich. 126 Verhandlungstage hat das Gericht ab Januar für den Stadtarchiv-Prozess terminiert. In dem Verfahren sind sechs frühere Mitarbeiter der beteiligten Bauunternehmen und der KVB angeklagt. Der Vorwurf in der Anklage lautet fahrlässige Tötung und Baugefährdung.

 

Grundlage ist ein Sachverständigengutachten, wonach bei den U-Bahnbauarbeiten bauhandwerkliche Fehler gemacht worden sein sollen. Das Gebäude des Stadtarchivs war im März 2009 zusammengestürzt und hatte zwei Nachbarhäuser mit in die Tiefe gerissen. Zwei Anwohner waren gestorben, der Schaden geht in die Milliarden. (10.11.2017)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Oberberg: Michaela Engelmeier zum Scheitern der Jamaika-Gespräche

    Die oberbergische SPD Politikerin Michaela Engelmeier lehnt auch nach dem Scheitern der Verhandlungen für eine Jamaika Koalition eine große Koalition ab. Die Verantwortung der Partei liege jetzt in der Opposition, sagte Engelmeier im Radio Berg Interview.

  • Leichlingen: Neue Pläne für das Wupperufer

    Mehr Wohnungen und weniger Handelsbetriebe - das ist die Idealvorstellung der Stadt Leichlingen für das Wupperufer am ehemaligen Kaufpark-Grundstück. Deshalb sind die Bebauungspläne für das Gelände am Montag Abend Thema im Stadtentwicklungsauschuss.

  • Bergisches Land: Bundestagsabgeordnete reagieren entäuscht auf Jamaika-Aus

    Nach den gescheiterten Jamaika Sondierungsgesprächen sind auch unsere beiden bergischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hermann-Josef Tebroke und Carsten Brodesser inzwischen in Berlin angekommen.

  • Wermelskirchen: Rathaus-Sanierung zieht sich weiter hin

    In Wermelskirchen zieht sich die Sanierung der Rathausfassade offenbar noch länger hin. Das Unternehmen hält sich laut der Stadt nicht an Absprachen. Das geht so nicht weiter, sagt Bürgermeister Bleek.

  • Bergisches Land: Hundebesitzer sollten Impfschutz überprüfen

    Hundebesitzer hier im Bergischen sollten ihre Vierbeiner im Wald an der Leine lassen - zurzeit erkranken immer mehr Füchsen an Staupe. Das haben die Veterinärämter des Oberbergischen und des rheinisch-bergischen Kreises bestätigt.

  • A3: Feuerwehrmann schwer verletzt

    Auf der A3 ist am späten Sonntagabend ein Feuerwehrmann im Einsatz verletzt worden. Die Feuerwehr war um kurz vor Mitternacht gerufen worden, weil sich in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen Königsforst und Lohmar ein Mann aus Belgien bei einem Unfall schwer verletzt hatte.


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite