Mittwoch, 15.08.2018
11:49 Uhr


Archiv

Waldbröl Drei Tatverdächtige nach Messerangriff festgenommen

Nachdem in Waldbröl in der Nacht auf Freitag ein Mann bei einer Messerattacke schwer verletzt worden ist, sind jetzt drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt. Es handelt sich um drei Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren.


Nach bisherigem Ermittlungsstand ist das Opfer, ein 41-jähriger Fußgänger, mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 0 Uhr 30 heute Nacht soll es an der Hochstraße in Waldbröl zu dem Überfall gekommen sein.

 

Der 41-Jährige soll auf dem Heimweg von einer Karnevalsfeier gewesen sein, die drei mutmaßlichen Täter waren laut Polizei auch dort. Das Motiv für die Tat ist bislang unklar. Die zuständige Staatsanwaltschaft Bonn hat Ermittlungen wegen versuchten Mordes eingeleitet. (09.02.18)


Anzeige
Zur Startseite