Sonntag, 24.06.2018
16:44 Uhr


Kino / News

Wird Chris Hemsworth zum "Man in Black"?

Wechselt Chris Hemsworth bald sein Thor-Kostüm gegen Anzug und schwarze Sonnenbrille? Der Superhelden-Darsteller soll mit Sony über die Hauptrolle im geplanten "Men in Black"-Reboot verhandeln, berichtet der "Hollywood Reporter".

Ähnlich wie bei "Jurassic World" und "Jurassic Park" soll der neue "Men in Black" zwar im selben Universum wie die Original-Filme spielen, aber komplett neue Charaktere etablieren. Die Agenten K und J, damals von Tommy Lee Jones und Will Smith dargestellt, bekommen also keine neuen Gesichter. Jones und Smith übernahmen 1997, 2002 und 2012 die Hauptrollen in der "Men in Black"-Reihe, die weltweit insgesamt über 1,5 Milliarden US-Dollar einspielte.

mehr Bilder

"Fast & Furious 8"- Regisseur F. Gary Gray soll das Revival der kultigen Science-Fiction-Komödie inszenieren. Steven Spielberg wird erneut als Executive Producer dabei sein. Das Drehbuch liefern die "Iron Man"-Autoren Matt Holloway und Art Marcum.

Als US-Filmstart ist der 14. Juni 2019 vorgesehen. Vorher lässt sich Chris Hemsworth noch im Kriegsdrama "Operation: 12 Strong" (Start: 8. März) und in Marvels "The Avengers: Infinity War"(Start: 26. April) im Kino bewundern.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suche im Radio Berg Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahre mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite