Musik

Die Ärzte crashen Beatsteaks-Konzert

mehr Bilder

Bis 2019 wollten sie offenbar nicht mehr warten: Wenige Tage, nachdem sie ihr Bühnen-Comeback für nächsten Sommer angekündigt hatten, spielten Die Ärzte einen Überraschungsgig vor 22.000 Zuschauern. Die waren am Samstagabend eigentlich für die Beatsteaks gekommen und dementsprechend perplex, als am Ende des Konzerts plötzlich Bela, Farin und Rod auf die Waldbühne kamen. "Zuhause ist irgendwie geiler, als bei Rock am Ring", kommentierte Farin Urlaub laut "Musikexpress" das Mini-Konzert, bei dem Die Ärzte ihre Klassiker "Schrei nach Liebe" und "Hurra" spielten.

Erst kürzlich hatte die Berliner Band bekannt gegeben, dass sie im nächsten Sommer bei Rock am Ring und Rock im Park auftreten wird - es sollen die einzigen beiden Konzerte im Jahr 2019 werden. Die letzte Tour der "besten Band der Welt" fand 2013 statt, 2016 trat das Trio allerdings - auch damals unangekündigt - beim Forst-Rock Festival in Jamel auf.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite