Games

Urgesteine vor der Pleite

Alles hat irgendwann ein Ende: Das deutsche Entwicklerstudio Spellbound musste Insolvenz anmelden. Ursache ist eine gescheiterte Investorenrunde. Die Arbeit geht beim "Gothic 4 Arcania"-Macher allerdings noch unverändert weiter, da ein derzeit geheimes Projekt weit fortgeschritten sei und das Publisher-Feedback stimme. Erheblich finsterer sieht es angeblich beim Sony-Studio Zipper Interactive aus. Das seit 1996 bestehende und seit 2006 zu Sony gehörende Studio soll Gerüchten zufolge geschlossen werden. Wie der US-Blog "Kotaku" berichtete, seien beim "Socom"- und "Unit 13"-Macher bereits Leute entlassen und Projekte eingestellt worden. Sony wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Berg Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite