Games

Selfmade-Shooter: Mit "Far Cry 5" eigene Action-Welten bauen

Komplexe und rundum nerdige Shooter-Welten bauen, ohne dafür großen Aufwand betreiben zu müssen - das verspricht ein spezieller "Far Cry 5"-Modus, den Ubisoft mit "Far Cry Arcade" betitelt hat. Immerhin 7.000 verschiedene Level-Bausteine bieten die Entwickler dafür an - und einige davon stammen aus anderen Ubisoft-Titeln wie "Watch Dogs", "Assassin's Creed 4: Black Flag" oder vorhergehenden "Far Cry"-Episoden. Kämpfe gegen religiöse Fanatiker stehen in den Spieler-gemachten Welten demnach ebenso auf dem Programm wie gegen Yetis.

Auch für die Implementierung des Arcade-Modus geht Ubisoft diesmal ungewöhnliche Wege: Anstatt ihn wie normale Level-Editoren über das Hauptmenü zur Verfügung zu stellen, verbirgt sich der Zugang hinter den Postern alter Arcade-Titel oder Ingame-Automaten. Ebenfalls mit von der Partie: Neue Spiel-Arten wie der Meuchel-Modus "Bounty Hunt" oder surreale Shooter-Karten, in denen der Level buchstäblich auf dem Kopf steht.

mehr Bilder

Ubisoft zufolge soll der Arcade-Modus mit vollem Feature-Umfang nicht nur für PC, sondern auch für Konsole erscheinen. Für Besitzer des Season-Passes hat man außerdem drei Extra-Kampagnen angekündigt - darunter das Vietnamkriegs-Abenteuer "Hours of Darkness", die Weltraum-Mission "Lost on Mars" und ein Horde-Modus mit Wellen aus untoten Gegnern.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite