Freitag, 22.06.2018
00:01 Uhr


Web / Surf-Tipps

Fotolabor auf dem Smartphone

App-Check: Fotor Foto-Editor

Dank immer besserer Handy-Kameras fotografieren viele Nutzer nur noch mit dem Smartphone. Selbst Retusche oder sonstige Nachbearbeitungen lassen sich bequem direkt am Gerät erledigen. Professionelle, aber meist hochpreisige Tools machen es möglich. Doch nur wenige kostenlose Foto-Editoren halten, was sie versprechen. Eine der erfreulichen Ausnahmen ist Fotor vom chinesischen Entwicklerstudio Everimaging.

Vor allem der Funktionsumfang ist für eine Gratis-App beeindruckend. Von der einfachen automatischen Tonwertkorrektur bis hin zu feinen Anpassungen über das Histogramm ist vieles möglich. Erfreulich ist außerdem die vergleichsweise einfache Bedienung. So lassen sich gängige Werte wie Helligkeit, Kontrast, Bildschärfe oder auch die Farbsättigung einfach und schnell einstellen. Auch das Erstellen und Anpassen von Collagen ist im Handumdrehen erledigt.

Erst kürzlich erhielt Fotor ein Update mit einigen Verbesserungen. Unter anderem ist es nun endlich möglich, mehrere Bilder auf einmal in "Mein Markt" hochzuladen - das war längst überfällig. Fotor ist kostenlos für Android und iOS verfügbar, dafür gibt es dann mitunter etwas mehr Werbung. Zumindest beim Funktionsumfang dürfte es aber kaum bessere Gratis-Alternativen geben.

Jan Treber

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite