1. Deutschland-Corona-Fall ist halbes Jahr her

Am Montag vor genau sechs Monaten gab es den ersten Corona-Fall in Deutschland. Ein Mann aus der Region München hatte sich damals bei einer aus China angereisten Kollegin angesteckt. Knapp einen Monat hat es gedauert, bis dann auch im Rheinisch-Bergischen der erste Corona-Fall bekannt wurde.

Direkt Anfang März meldete der Kreis, dass eine Frau aus Overath sich infiziert hatte. Die ersten beiden bestätigten Fälle aus dem Oberbergischen folgten ein paar Stunden später. Hier wurden ein Mann aus Reichshof und eine Frau aus Lindlar positiv getestet. Insgesamt hat es seitdem in beiden Kreisen zusammengenommen knapp 1028 bestätigte Corona-Fälle gegeben. Der Großteil, rund 953 gelten inzwischen als wieder gesund. Am Corona-Virus gestorben sind im Bergischen 40 Menschen.

Aktuelle Fallzahlen aus dem Bergischen

Der Rheinisch-Bergische Kreis meldet am Montag vier weitere bestätigte Corona-Fälle. Übers Wochenende bis Montagnachmittag sind drei Fälle in Wermelskirchen und einer in Overath dazugekommen. Außerdem liegen inzwischen alle Abstrich-Ergebnisse aus dem evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach vor, sie sind alle negativ. Vorletztes Wochenende war bekannt geworden, dass sich ein Mitarbeiter des EVK mit Corona infiziert hat. Auch nach dem positiven Test einer Person aus der Mitarbeiterschaft der OGS St. Antonius in Bergisch Gladbach stehen die ersten Testergebnisse jetzt fest. Neun Kinder aus der offenen Ganztagsschule sind negativ getestet. Die Ergebnisse dreier Mitarbeitender stehen noch aus. Der oberbergische Kreis meldete am vergangenen Wochenende einen neuen positiven Fall. 

Weitere Meldungen