10 Tage Kirmes in Wermelskirchen

In Wermelskirchen startet am Freitag (03.09.2021) die bisher erste und einzige coronakonforme Kirmes im Bergischen.

Kirmes Wermelskirchen
© HM. Radio Berg

Die Herbstkirmes in Wermelskirchen hat über 400 Jahre Tradition, normalerweise zieht sie sich inklusive Krammarkt durch die ganze Innenstadt. Im letzten Jahr ist sie coronabedingt ausgefallen. Ab heute wird sie, zwar in einem kleineren Format, aber dafür 10 Tage lang gefeiert.

Kirmes im kleinen Format

Auf dem eingezäunten Schwanenplatz stehen 30 Fress- und Losbuden, sowie verschiedene Karussells und andere Fahrgeschäfte. Zutritt erhält nur, wer geimpft, getestet oder genesen ist. Voranmeldungen sind nicht nötig, aber Sicherheitskräfte kontrollieren die entsprechenden Nachweise im Eingangsbereich. Das gilt auch für den Zutritt zum Krammarkt, der an diesem Wochenende stattfindet.

Anstatt der üblichen 150 sind diesmal nur 70 Händler vor Ort.


Zutritt mit den 3 Gs

Da immer nur 1500 Menschen auf einmal auf dem Platz zugelassen sind, kann es zu Wartezeiten kommen. In den Wartebereichen gilt Maskenpflicht. Sämtliche Infos zur Herbstkirmes und zum Krammarkt gibt es HIER

Weitere Meldungen