96-Jähriger in Kürten schwer verletzt

In Kürten-Bechen ist in der Nacht zu Mittwoch ein 96-jähriger Mann schwer verletzt worden. Die Polizei hat eine 29-jährige Frau festgenommen. Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Kriminalität Polizei

Die Tat hat sich den Angaben zufolge um 2.15 Uhr in der Wohnung des 96-Jährigen in der Kölner Straße abgespielt. Dort soll die Kürtenerin den 96-Jährigen überwältigt und ihm schwere Kopfverletzungen zugefügt haben. Beide sollen sich gekannt haben – in welcher Beziehung genau sie zueinander stehen ist aber noch unklar, ebenso das Motiv für die Tat. Der 96-Jährige hatte kurz nach der Tat Bekannte zu Hilfe gerufen, die die Polizei alarmierten. Rettungskräfte brachten den 96-Jährigen in eine Klinik. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.


Weitere Meldungen