Anuga bis Mittwoch in Köln

Taste the Future - Probier die Zukunft. Unter diesem Motto startet an diesem Samstag in Köln die 100. Ausgabe der Anuga, die weltweit größte Fachmesse für Lebensmittel. Präsentiert werden die neusten Trends der Branche und umweltfreundliche Essens-Alternativen.

Neben landestypischen Speisen aus den insgesamt 107 teilnehmenden Nationen liegt der Fokus in diesem Jahr auf dem Nachhaltigkeitsgedanken. Dazu zählen Verpackungen für Fertiggerichte aus ökologischen Holzfasern und diverse Ersatzprodukte für tierische Erzeugnisse.

Auch mit dabei: Flexitarische Gerichte - Schnitzel oder Burger, die aus Fleisch und einem gewissen Anteil Gemüse bestehen. Außerdem erhält die Hanf-Pflanze Einzug in die Branche. Limonade oder auch Käse werden damit veredelt.

Bis einschließlich Mittwoch findet die Messe statt. Deshalb kann es am Wochenende und auch Anfang der Woche zu erhöhtem Verkehrsaufkommen rund um das Gelände in Köln-Deutz kommen. Auch Bahnreisende sollten etwas mehr Zeit einplanen.