"Balneo" öffnet im Dezember

Seit 2012 wird in Waldbröl über ein neues Hallenbad diskutiert. Mittlerweile geht die Komplett-Sanierung des alten Bads plus teilweise Neubau auf die Zielgerade der Fertigstellung. Jetzt ist der Name für das 8,3 Millionen Euro-Projekt offiziell präsentiert worden: es wird "Balneo" heißen.

© Balneo Waldbröl

Mit 6,6 Millionen wird das Hallenbad aus Fördertöpfen bezuschusst, Stand jetzt wird es 1,8 Millionen Euro teurer als geplant. Herzstück ist wie früher ein 25 Meter Becken mit vier Bahnen. Der Name Balneo hat sich gegen die Begriffe Nutscheidbad und Gartenbad durchgesetzt.

Eröffnet werden soll das Balneo Waldbröl Stand jetzt im Dezember.

Die Betreibergesellschaft, die u.a. vom Schwimmverein und von der DLRG getragen wird, sorgt auch für ein Kursprogramm und Aktionen.