Bemalte Steine

Sie sind echte Hingucker und ein neuer Trend: bemalte Steine, die im Oberbergischen zu finden sind.

Die bemalten Steine bringen Freude - denen, die sie finden, und denen, die sie erschaffen haben - das verbirgt sich hinter der Idee, die auch zu ins Oberbergische geschwappt ist. Wer einen bemalten Stein entdeckt, kann damit machen, was er will: ihn an eine andere Stelle legen, ihn verschenken oder ihm einen Platz bei sich zuhause geben. Wichtig ist dabei nur, dass derjenige ein Foto schießt und es in eine Facebookgruppe stellt, damit sich alle daran erfreuen können.

So einfach geht es

Die Steine können beliebig bemalt werden. Am häufigsten werden Acrylstifte oder Acrylfarben zum Pinseln benutzt. Anschließend mit Klarlack gut fixieren, damit die Farbe vom Regen nicht abgewaschen wird.

"Macht glücklich und süchtig"

Kerstin Martel aus Gummersbach ist eine aus der immer größer werdenden Gruppe. Den ersten bemalten Stein hatte sie im Urlaub in Dänemark gefunden und behalten. Alle anderen, die sie bemalt, setzt sie aus und freut sich total über das Feedback der Menschen, die sie finden.

"Ich muss gestehen, ich bin wirklich steinsüchtig"

© Radio Berg