Bürgermeister Helmenstein kämpft weiter für Karstadt

Der Gummersbacher Bürgermeister Frank Helmenstein kämpft weiter um den Erhalt der Karstadt-Filiale in Gummersbach. Gestern hat es ein Gespräch mit Ministerin Scharrenbach, den Bürgermeistern der 18 NRW-Kommunen, in denen Schließungen drohen und Vertretern von Karstadt-Kaufhof gegeben. 

Bis Ende nächster Woche gibt es nun noch einen Aufschub, was das endgültige Aus betrifft.

© Dirk Hartmann

 Ich arbeite jetzt mit Hochdruck meine To-Do-Liste Liste mit Gesprächen ab, die ich führen muss ab", Das sagte uns Bürgermeister Helmenstein heute im Radio Berg Interview. Gespräche mit dem Vermieter,dem Betriebsrat und dem Land stehen an. Morgen zum Beispiel mit dem Kreis. Die Solidarität der Menschen in Gummersbach beeindruckt Helmenstein tief: 

Ich kenne viele Menschen, die ihre Einkäufe vorziehen, beispielsweise Weihnachtseinkäufe. Das sind alles ganz konkrete Zeichen der Solidarität. Auch das ist für uns ja wichtig. Wir stehen hier allesamt unter einem ganz ganz großen Druck.

Vor drei Wochen hatte Galeria Kaufhof die Schließung von 62 Filialen verkündet, unter anderem in Gummersbach.

Weitere Meldungen