"Bützje, Bützje"

Die oberbergische Kölsch-Band "The Höösch" dürfte vielen von Euch etwas sagen: Zweimal waren die Engelskirchener bei Arena Alaaf in der Schwalbe-Arena, außerdem beim Lindenplatz Open-Air und in der Halle 32 in Gummersbach, sie sind in Wiehl, Nümbrecht und Engelskirchen unterwegs. Mit den Bläck Fööss und Brings haben sie auch schon zusammen gespielt.

© youtube.com/The Höösch | Screenshot aus dem Musikvideo

Für die Band hat noch eins gefehlt: ein eigenes Musikvideo - jetzt ist es so weit. Zu ihrem Amy MacDonald-Cover "Bützje, Bützje" ist seit einer Woche der zugehörige Clip online. Über 50.000 Klicks hat das Video bereits auf YouTube, Facebook und Co. Gedreht haben sie natürlich hier im Bergischen: In Lindlar-Hohkeppel in der Scheune von Markus Remmel, der in der Band Akkordeon spielt.

Markus durfte am nächsten Tag stundenlang seine Scheune fegen

Mit kiloweise Konfetti und jeder Menge karnevalistischer Unterstützung wurde gedreht - und gefeiert. Mit dabei sind zum Beispiel der Tambourcorps Loope, die Raketen vom Karnevalsverein Bielstein, der Tanzcorps Rot-Weiß der KG Närrische Oberberger und der Engelskirchener Prinz Vicky mit seiner Prinzessin Katharina - alle sind begeistert vom Video.

"Die Leute sind gekommen, wie sie im Karneval durch die Gegend ziehen"

Das Video wurde bis jetzt auf YouTube und Facebook insgesamt über 50.000 Mal geklickt.

Kölsch - Hochdeutsch - Englisch

Sänger Dirk Meierlücke aus Ründeroth hatte die Idee für den Song, als er im Urlaub auf Fuerteventura zufällig "Mr. Rock´n´Roll" im Radio gehört hat. Den Text hat er dann sofort auf Kölsch geschrieben.

Natürlich musste die Band aber zuerst Amy MacDonald fragen, ob sie "Mr. Rock´n´Roll" überhaupt covern und spielen dürfen. Dazu musste der Text vom Kölschen zunächst ins Hochdeutsche, um ihn schließlich auf Englisch Amy und ihrer Plattenfirma vorlegen zu können - sie haben zugestimmt.

Weitere Meldungen