Corona: Die aktuellen Zahlen fürs Bergische

Insgesamt gibt es am Montag 30 neue Fälle – nur zwei davon im Oberbergischen. Aktuell gelten 715 Menschen in Rhein- und Oberberg als infiziert.

Im Rheinisch-Bergischen steht das Caritas-Wohnhaus Heimstatt in Wermelskirchen nach zwei positiven Corona-Tests mit Hinweisen auf die britische Virusmutation komplett unter Quarantäne. In beiden Kreisen ist die Inzidenz etwas gesunken – sie liegt aktuell bei 79 in Oberberg und 58 in Rhein-Berg. Weitere Todesfälle hat es nicht gegeben.

Weitere Meldungen