Corona: Inzidenzen steigen weiter

Auch am Mittwoche liegt die Zahl der neuen Corona-Fälle im Bergischen wieder deutlich über 50: Allein in Oberberg sind seit Dienstag 32 neue Fälle bekannt geworden – eine weitere Person ist im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

Coronavirus

Auch die Inzidenz ist weiter gestiegen, auf jetzt 58,1. Ralf Schmallenbach ist Gesundheitsdezernent im Kreis. Er erklärt die hohe Inzidenz unter anderem damit, dass die neuen Freiheiten intensiv genutzt wurden:

Das führt dann dazu, dass Feiern und Partys veranstaltet werden, die auch nicht unbedingt in Deutschland stattfinden, die dann mit Reisegruppen irgendwo ins Ausland fahren, dort Party machen und dann mit Infektionen zurückkommen. Und an die Pflicht, sich dann beim Einreiseportal des Bundes zu melden, scheint sich dann auch nicht jeder halten zu wollen.

Auch im Rheinisch-Bergischen steigt die Inzidenz weiter: Sie liegt mittlerweile bei 33,5. 

Weitere Meldungen