Corona: Jetzt gilt 3 G-Regel überall im Bergischen

Die Händler und Gastronomen im Bergischen sind zufrieden mit den neuen Corona-Regelungen, die ab diesem Freitag gelten. Das haben der Handelsverband NRW-Rheinland und der DEHOGA auf Radio Berg-Anfrage mitgeteilt.

Impfpass: Impfung mit AstraZeneca
© Brigitte Mackscheidt

Jetzt gelten nicht mehr verschiedene Inzidenz-Stufen- Es gibt nur noch "Über 35" und "unter 35". Das macht die ganze Situation einfacher und übersichtlicher, sagt Marcus Otto, Geschäftsführer des Handelsverbandes NRW - Rheinland.

Da der Wert landesweit aktuell über 35 liegt, gilt die 3 G-Regel nun flächendeckend für ganz NRW. In Restaurants, zum Friseur oder auch zu Veranstaltungen in Innenräumen darf somit nur noch, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Schüler brauchen keinen extra Test. Für sie reicht die Vorlage eines Schülerausweis, da sie in den Schulen regelmäßig getestet werden.

Schließungen sollen durch die neue Regelung verhindert werden.

Weitere Meldungen