Corona: Kinder-Impfung voraussichtlich in gut zwei Monaten

Bis bei uns im Bergischen Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren geimpft werden, wird es voraussichtlich noch bis zu 10 Wochen dauern. Davon geht die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein aus. Sie rechnet dabei aber nicht mit einem großen Ansturm. Mit der Zulassung des Biontech Impfstoffes dürften die Kinderärzte theoretisch ab Montag (07.06.21) impfen, aber es fehlt an Impfstoff.

Corona-Impfstoff

Laut einer Abfrage würden sich 80 Prozent der Kinderarztpraxen in der Region Nordrhein - also auch im Bergischen - an den Impfungen beteiligen. Sie sollen nach Terminvergabe in den Praxen durchgeführt werden. Weil es aber kein Sonderkontingent für die Impfung von Kindern und Jugendlichen gibt, sei jetzt Geduld angesagt, so ein Sprecher der KV Nordrhein. Sobald genügend Impfstoff verfügbar ist, könnten die Kinder dann innerhalb von 10 Wochen durch geimpft sein.

Die KV Nordrhein empfiehlt Eltern, die ihre Kinder impfen lassen möchten, jetzt schon Kontakt zu den Kinderärzten aufzunehmen. Die KV selber gibt keine Antwort auf die Frage, ob es grundsätzlich empfohlen sei, Kinder impfen zu lassen. Das sei Sache der Virologen, sagte uns ein Sprecher. 

Weitere Meldungen