Digitales Impf-Zertifikat: Apotheker wütend wegen neuer Vergütung

Die Apotheker im Bergischen und der Region sind sauer: Hintergrund ist die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Spahn, die Vergütung für das Ausstellen des digitalen Impf-Zertifikats deutlich zu senken. Damit sollen erneut die Regeln mitten im Spiel geändert werden, ärgert sich der Präsident der Apothekerkammer Nordrhein. 

Impfpass: Impfung mit AstraZeneca
© Brigitte Mackscheidt

Die Apotheker waren von Stunde eins der Pandemie an erster Ansprechpartner für die Patienten: Sollte die Politik das nicht würdigen, werde man das Gespräch suchen, hieß es bei der jüngsten Kammerversammlung. Man hoffe sehr, dass sich auch nach Corona an die Leistungsfähigkeit der Apotheker erinnert und sie in Zukunft auch berücksichtigen wird. Es gab aber auch Positives zu vermelden: Trotz dem Mehr an zusätzlichen Aufgaben konnten die Apotheken ihre Kernaufgabe jederzeit erfüllen: nämlich die Bürger mit Medikamenten zu versorgen. Außerdem ist in unserer Region keine Apotheke pandemiebedingt ausgefallen.