Diskussion über Tempo 30 in Overath-Immekeppel geht weiter

Tempo 30 in Overath Immekeppel ist noch nicht komplett vom Tisch. An der vielbefahrenen Durchgangsstraße in Immekeppel hat es am Dienstag einen weiteren Ortstermin zur Verkehrssituation gegeben. Grund war die Änderung des Tempolimits an dieser Stelle von 30 auf 50 km/h.

Viele Eltern und Anwohner sind mit dem neuen Tempolimit nicht einverstanden und haben sich bei der Stadt Overath beschwert. Auch Bürgermeister Jörg Weigt war vor Ort und sucht nach Lösungen, eine Rückkehr zur 30 Zone schließt er nicht aus. Man werde nun die Faktenlage zusammenstellen, den Verkehr in Immekeppel messen und danach in den Dialog mit allen Beteiligen treten.

 

Das Tempolimit in Immekeppel musste im Sommer nach 30 Jahren erhöht werden, weil laut Stadt die gesetzlichen Voraussetzungen für eine 30-er Zone nicht mehr gegeben waren. Jetzt werden alle Möglichkeiten geprüft, wann es zu einem Ergebnis kommt ist nicht bekannt.

Weitere Meldungen