DJ, Schutzengel & Co für Senioren

Senioren im Bergischen sind die Menschen, die wir schützen sollen und wollen. Und doch trifft sie das Kontaktverbot besonders hart. Sie sind einsam. Wir stellen Euch Menschen und Organisationen vor, die älteren Menschen gerade auch jetzt an Ostern eine große Freude machen wollen...

© Jürgen Moll

Mobiler DJ spielt vor Senioreneinrichtungen

Markus aus Hückeswagen ist mit Leib und Seele DJ. Ältere Menschen - vor allem in den heutigen Zeiten, in denen viele einsam sind - mit seiner Leidenschaft zu unterhalten, ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Also packt er sein Equipment ein und macht aus seiner mobilen Diskothek Party für die Menschen:

"Ich baue meine Anlage auf und es geht direkt los. Dann gibt es einen fetzigen Titel und die Senioren fangen an und aus ihren Fenstern das Tanzen und Schunkeln an, da ist sofort eine super Stimmung"

Seinen nächsten ungewöhnlichen Auftritt hat DJ Markus, der natürlich vor allem Schlager spielt, an Karsamstag um 16 Uhr in Wermelskirchen vor der Senioren-WG in der Dhünnerstraße 22 A. 

Mehr Infos über DJ Markus findet Ihr hier https://discjockey-markus.de/altenheim-dj/


Morsbacherin bastelt Schutzengel für Senioren

Belinda Stocks vom Bastelstübchen Morsbach beschäftigt die Einsamkeit vieler alter Menschen sehr. Besonders schmerzt es sie, dass Senioren keine Besuche empfangen können. Aus diesem Grund hat sie ihre Schutzengel-Aktion ins Leben gerufen.

"Ich möchte, dass gerade diese Senioren merken, dass da draußen Leute an sie denken. Sie sollen nicht vergessen sein und ein kleines Lächeln auf das Gesicht gezaubert bekommen von uns. Das liegt mir sehr am Herzen"

Belinda bastelt die Schutzengel aus Perlen, Kunden können sie kaufen. Die Schutzengel klebt sie auf eine Karte und versieht den Namen des Spenders auf der Rückseite. Sobald genug zusammengekommen sind, verschickt sie die Schutzengel an Altenheime. Bereits drei Heime hat sie beliefern können, für das letzte fehlen noch 85 Stück. Den Kontakt zu Belinda findet Ihr hier https://morsbacher-bastelstubchen-belinda-stocks.business.site/

Briefe, Postkarten und Geschenke für Senioren

Ihr könnt Menschen in Senioreneinrichtungen eine große Freude machen, indem Ihr ihnen einfach schreibt, auch wenn Ihr sie gar nicht kennt. So macht es etwa die Organisation "Stift und Papier" ( https://www.stiftundpapier.org ). Sie vermittelt zum Beispiel Brieffreundschaften zwischen jungen Menschen und Heimbewohnern. Der Kölner SOKO-Darsteller Florian Wünsche gehört auch zu den Menschen, die unbekannten Menschen persönliche Briefe schreiben. 

Brieffreundschaften sind eine Möglichkeit, den Menschen in den Senioreneinrichtungen in ihrer Einsamkeit zu helfen. Die evangelischen Altenheime in Bergisch Gladbach rufen dazu auf, ihnen zu Ostern Postkarten zu schicken. Daniel Beer, Sprecher der evangelischen Altenheime in Bergisch Gladbach, sagt, solche Aufmerksamkeiten sind gerade jetzt zu Ostern besonders wichtig: 

"Wir fanden das eine schöne Idee, so ein Zeichen zu setzen. Ein paar Liebe Worte oder etwas Gebasteltes zeigen ihnen, dass die Gesellschaft sie nicht vergessen hat und es kommen auch wieder andere Zeiten"

Briefe, Postkarten und Geschenke nehmen folgende Einrichtungen dankend entgegen:

  • Evangelische Altenpflege Bergisch Gladbach
  • An der Jüch 45 - 49
  • 51465 Bergisch Gladbach


  • Evangelisches Seniorenzentrum Am Quirlsberg
  • An der Jüch 47
  • 51465 Bergisch Gladbach



© Radio Berg