Engelskirchen beim Fußverkehrs-Check 2021 dabei

In Engelskirchen sollen die Gehwege sicherer und attraktiver werden. Dafür bekommt die Gemeinde in diesem Jahr Unterstützung vom Land. Als eine von landesweit zwölf Kommunen gehört Engelskirchen zu den Gewinnern des Fußverkehrs-Check 2021.

Damit kann die Gemeinde jetzt gemeinsam mit ihren Einwohnern überprüfen, wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt und wie diese am besten umgesetzt werden. Ein Expertenteam des Zukunftsnetzes Mobilität NRW und zwei Planungsbüros unterstützen die Gemeinde, auch Verkehrsminister Wüst hat seinen Besuch in Engelskirchen angekündigt. 2019 hatten bereits Overath und Lindlar bei dem Projekt mitgemacht. 

Weitere Meldungen