Ermittlungen nach Schüssen auf Shisha-Bar

Eine Woche nach den Schüssen auf eine Shisha-Bar in Bergisch Gladbach ermittelt die Kölner Staatsanwaltschaft jetzt wegen versuchten Totschlags gegen bisher einen Beschuldigten. Das hat eine Sprecherin bestätigt.


© Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

Um die Ermittlungen nicht zu gefährden, können sie aber zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben machen. Das Motiv für die Tat ist weiterhin unklar. Vermutet wird, dass Konflikte im Rockermilieu der Hintergrund sein könnten. Man ermittle derzeit grundsätzlich in alle Richtungen, so die Sprecherin weiter.

Mittwochnacht vor einer Woche hatten Unbekannte mehrfach auf eine Shisha-Bar in der Nähe des Bahnhofs in Bergisch Gladbach geschossen. Zur Tatzeit gegen 0.30 Uhr waren in der Bar noch mehrere Personen. Ein Mann wurde von den Schüssen leicht am Fuß verletzt, weitere Verletzte hat es nicht gegeben.

Weitere Meldungen