Feinstaub: Grenzwerte durch Silvesterfeuerwerk in Bergisch Gladbach wieder überschritten

Die Feinstaubbelastung durch Silvesterfeuerwerk in Bergisch Gladbach hat auch in der vergangenen Silvesternacht wieder die Grenzwerte überschritten. Viele Messpunkte im Stadtgebiet durchbrachen den Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm bei den größeren Feinstaubpartikeln.

Feuerwerk Silvester Party Krimes Dummy Pixabay

Mit 68 Pikogramm im Stadtzentrum ist der Tagesgrenzwert deutlich überschritten worden. In Frankenforst an der Kölner Straße kletterte der Wert in der Silvesternacht sogar auf 76 Mikrogramm. Und auch die ganz feinen Feinstaubpartikel sind nach Mitternacht in größerem Maße gemessen worden. Theresia Meinhardt von den Grünen Bergisch Gladbach sprach von Werten, die mal wieder "locker drüber" liegen - im Vergleich zum Vorjahr sei die Feinstaubbelastung aber weniger stark gewesen. Meinhardt erklärt sich das durch das klarere Wetter in diesem Jahr. In Bergisch Gladbach ist wegen der hohen Feinstaubwerte durch Silvesterfeuerwerk schon länger ein zentrales Feuerwerk auf dem Konrad-Adenauer-Platz im Gespräch.

Weitere Meldungen