Frau erbeutet 76.000 Euro

Auch wenn Maschen wie der Enkeltrick oder die „falschen Polizisten“ mittlerweile vielen bekannt sind, werden doch immer wieder Menschen Opfer. In Bergisch Gladbach haben Betrüger jetzt großen Erfolg gehabt: Mit dem Enkeltrick haben sie von einem Senioren-Ehepaar 76.000 Euro erbeutet.

Laut Polizei hatte eine Betrügerin sich als Bekannte ausgegeben, die Geld für einen Hauskauf braucht. Die Mitarbeiterin des Notars würde das Geld abholen kommen. Die Senioren glaubten der Frau und übergaben ihr 50.000 Euro. Später meldete sich die Betrügerin noch einmal und erbeutete noch einmal 26.000 Euro. Erst als das Geld am Nachmittag nicht wieder zurückgebracht wurde, schöpften die Senioren Verdacht.

Die Polizei sucht die Betrügerin aktuell: Sie soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Vermutlich ist sie schwanger. Zum Tatzeitpunkt trug sie ein weißes Tuch auf dem Kopf.

Bereits am Montag hatten Betrüger in Burscheid sich als falsche Polizisten ausgegeben und ebenfalls mehrere tausend Euro erbeutet.

Weitere Meldungen