Hotline: Psychologische Hilfe für Flutopfer

Feuerwehrleute, die nachts an der Tür klingeln und aufrufen das Haus zu verlassen, Katastrophensirenen, vollgelaufene Wohnungen, im Wasser schwimmende Autos: Viele Menschen im Bergischen können die Bilder der Hochwasserkatastrophe vor der eigenen Haustür nicht vergessen.

Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser in Leichlingen

Während materielle Hilfen anlaufen, dürfen die Folgen für die Psyche nicht vergessen werden, sagt die AWO. Deshalb schaltet sie ab diesem Mittwoch ein kostenloses Hilfetelefon für die psychologische Beratung von Betroffenen und auch von Helfern der Hochwasserkatastrophe..

Die Bilder im Kopf können zur Belastung werden. Darüber hinaus hat das Hochwasser Existenzen zerstört, manche haben sogar einen Angehörigen verloren. All das kann zu schweren seelischen Krisen führen. Jeder, der beim Hilfetelefon anruft, kann dort über seine Probleme reden und telefoniert auch in möglichen weiteren Beratungsgesprächen immer mit dem gleichen Ansprechpartner.


Die Hotlinenummer:

0800 296 0000


Online-Kontaktformular:

www.awo-lifebalance.de/hochwasser


Weitere Meldungen