Infoveranstaltung zur "neuen" Schloßstraße

Wie wird die Schlossstraße in Bergisch Gladbach-Bensberg in Zukunft konkret aussehen? Am Dienstagabend werden die Pläne für die nächsten Bauabschnitte zum ersten Mal öffentlich vorgestellt. Streitthema sind nach wie vor die über 30 Bäume, die für die Neugestaltung der Einkaufsstraße gefällt werden sollen.

Die Klimafreunde Rhein Berg und die Initiative „Bensberg erlebbar gestalten“ haben in den letzten Wochen über 1500 Unterschriften für den Erhalt der Bäume gesammelt. Die Stadtverwaltung hält dagegen, dass ein großer Teil dieser Bäume mittelfristig krank werden würde oder das Bauvorhaben behindert und deshalb gefällt werden muss. Eine Antwort, mit der sich Hanns-Eberhard Schulze von der Initiative Bensberg erlebbar gestalten“ nicht zufrieden gibt.

Initiative will weiter Unterschriften sammeln

Die Stadt Bergisch Gladbach schafft aber einen Ausgleich und will fast doppelt so viele Bäume neu pflanzen, wie gefällt werden sollen. Die Initiative „Bensberg erlebbar gestalten“ möchte trotzdem weitere Unterschriften für den Erhalt der Bäume sammeln. Die Infoveranstaltung zur Umgestaltung der Schloßstraße beginnt Dienstagabend um 18 Uhr im Bensberger Rathaus. Außerdem gibt das neu eingerichtet Stadtteilbüro in der Schloßstraße Antworten auf Fragen rund um das integrierte Handlungskonzept für Bensberg.

Weitere Meldungen