Inzidenzen steigen auch im Bergischen weiter

Die Corona-Inzidenzen steigen auch bei uns im Bergischen weiter leicht an: Im Rheinisch-Bergischen liegt die Inzidenz am Dienstag laut Robert Koch Institut bei 14,1, im Oberbergischen bei 12,1. Seit Montag gilt NRW-weit wieder die Inzidenzstufe 1 – heißt: Es gelten wieder strengere Regeln bei Maskenpflicht, Abständen und Zusammentreffen.

Corona Covid 19 Coronatest

Im Oberbergischen sind schon seit Samstag Lockerungen aufgehoben, weil der Kreis 8 Tage über einer Inzidenz von 10 lag. Zum Beispiel dürfen sich nur noch Menschen aus fünf verschiedenen Haushalten gleichzeitig treffen. Wenn man getestet, geimpft oder genesen ist, können es bis zu 100 Menschen aus verschiedenen Haushalten sein. In Innenräumen gilt nun wieder eine Maskenpflicht.

Und in der Gastronomie müssen ab sofort wieder Kontaktdaten hinterlassen werden, und in Schwimmbädern und anderen Freizeiteinrichtungen ist erneut ein Test- oder Impfnachweis nötig. 

Weitere Meldungen