Künstlerin aus Wermelskirchen macht Geduldsfäden zum Mitnehmen

Katja Burger gibt sonst Kreativ-Workshops in ihrem Atelier. Jetzt bastelt und verteilt sie Geduldsfäden und hängt diese an ihren Zaun. Jeder der gerade einen braucht, darf sich einen mitnehmen. Auf Anfrage bringt sie die Fäden sogar bis zur Haustür. Auch eine Bastelanleitung zu den Fäden hat sie im Angebot.

Geduldsfäden aus Wermelskirchen

Weil viele Menschen immer angespannter werden,will Katja so ein Lächeln zurückbringen. Die Fäden gibt es in verschiedenen Farben und Längen. Die Nachfrage ist groß, dabei hat Katja erst vor einer Woche damit angefangen. Kaum hat sie neue Fäden an den Zaun gehangen, sind diese auch schon weg. Deswegen produziert Katja fleißig weiter. Bisher hat sie schon mehrere Dutzend verschenkt. Die Fäden sind aus Luftmaschen gehäkelt. Bis zu einem halben Meter sind sie lang. Wer einen Geduldsfaden braucht, kann ihn bei Katja bestellen. Ein Geduldsfaden kostet ganze Null Euro.

Hier kommt ihr zur Homepage von KreativShed, dem Atelier von Katja.