Lehrkraft in Leichlingen positiv getestet

An einer Leichlinger Grundschule ist eine Lehrkraft positiv auf Corona getestet worden. Das hat der rheinisch-bergische Kreis am späten Donnerstagnachmittag bekannt gegeben.

Sie hatte sich vor Schuljahresbeginn freiwillig testen lassen – da sie keinerlei Symptome hatte, hat sie am Mittwoch unterrichtet. Durch Wartezeiten bei der Auswertung ist das Ergebnis erst heute bekannt geworden. Nach Angaben des Kreises wurde sich an alle Schutzmaßnahmen gehalten, daher sei das Infektionsrisiko für die betroffenen Schüler gering.

Die Klasse wird komplett getestet, außerdem wird vorsichtshalber Quarantäne angeordnet. Alle betroffenen Eltern werden heute noch informiert. Wer keinen Anruf bekommt, ist auch nicht betroffen. Insgesamt meldet Rhein-Berg am Donnerstag acht neue Corona-Fälle, in Oberberg sind es drei.

Weitere Meldungen