Neuer Bußgeldkatalog: Deutlich mehr Fahrverbote

Donnerstag, 25.06.2020 06:23

Der seit Ende April verschärfte Bußgeldkatalog sorgt bei uns im Bergischen dafür, dass deutlich mehr Temposünder ein Fahrverbot verpasst bekommen. In beiden Kreisen sind die Zahlen der Fahrverbote gegen Temposünder geradezu nach oben geschnellt.

In Oberberg haben sie sich im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht. Waren es im letzten Jahr zwischen Ende April und Ende Juni noch rund 100 Fahrverbote, sind es in diesem Jahr fast 400. Nach Kreisangaben sei mit dem Anstieg zu rechnen gewesen, das Ausmaß sei aber nicht absehbar gewesen.

Auch in Rhein-Berg sind die Zahlen deutlich nach oben gegangen. Bis Ende Mai wurden mehr als 1.100 Fahrverbote ausgesprochen. Fast dreimal so viele wie im Vormonat. Vergleicht man die Zahlen mit dem Jahresanfang, als es noch keinen Lockdown gegeben hat, sind sie sogar fast viermal so hoch. 

Weitere Artikel

Ungültige Fahrverbote durch formelle Fehler?

Ist der Führerschein weg oder nicht? Diese Frage stellen sich aktuell viele Autofahrer, die zuletzt einen entsprechenden Bescheid bekommen haben.

Bußgeldkatalog: Rasen und Falschparken wird härter bestraft

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat den neuen Bußgeldkatalog für 2020 vorgestellt. Er gilt ab dem 28. April 2020.

Neuer Bußgeldkatalog in Wermelskirchen

Wermelskirchen soll in Zukunft sauberer werden. Um dieses Ziel zu erreichen hat der Haupt und Finanzausschuss unter anderem einen neuen Bußgeldkatalog beschlossen.