Oberberg: Beschränkungen für Gottesdienste verlängert

Trotz der Test-Option bleibt es in Oberberg weiter bei Teilnehmer- und Zeitbegrenzungen für Gottesdienste. Auch über Ostern: Der Kreis hat die Regeln noch bis einschließlich 11. April verlängert.

Man habe sich die Entscheidung nicht leichtgemacht, heißt es in einer Mitteilung. Landrat Hagt appelliert an die Gemeinden komplett auf Präsenzveranstaltungen zu verzichten und dankt denjenigen, die ihre Gottesdienste bereits jetzt abgesagt haben.

Ein weiterer Appell richtet sich an Eltern: Wenn irgendwie möglich, sollen sie die Betreuungsangebote im offenen Ganztag über die Ferien möglichst nicht wahrnehmen. Mit Blick auf die Inzidenz müsste man sie eigentlich ohnehin schließen – das wolle man den Eltern aber nicht zumuten, sagt der Landrat. Ansonsten bliebt es weiter bei den zuletzt geltenden Regeln, sie bleiben vorerst bis zum 11. April bestehen.

Die aktuell gültige Allgemeinverfügung dazu findet ihr hier: https://www.obk.de/cms200/aktuelles/oeffentliche_bekanntmachungen/artikel/2021-03-26_17-55-39_00168.shtml

Weitere Meldungen