Oberberg: Bis sechs Jahre Gefängnis für Autoschieberbande

Hohe Haftstrafen für organisierte Autoknacker, die u.a. im Oberbergischen teure Limousinen gehackt hatten.

Schöne neue Technik: In fast 70 Fällen konnten Kriminelle Autos einfach öffnen und starten, indem sie sie gehackt haben: Sie konnten die Codes für die ferngesteuerten Schlüssel knacken. So haben sie 70 Luxuslimousinen u.a. im Oberbergischen Kreis komfortabel stehlen können. Sie haben sie in eigene Werkstätten gebracht, dort zerlegt und die Einzelteile auf dem Schwarzmarkt verkauft. Das Ganze kostet dann aber Lebenszeit:

Zwischen zweieinhalb und sechs Jahren Haft

Das Bonner Landgericht hat die vier Täter zu Haftstrafen zwischen zweieinhalb und sechs Jahren verurteilt. Außerdem hat das Gericht angeordnet, dass die zwei Haupttäter über zweieinhalb Millionen Euro aus ihren Taterträgen zahlen müssen.

Die Oberbergische Polizei hatte die Autoschieberbande im September letzten Jahres auffliegen lassen. 

Weitere Meldungen