Oberberg: Corona-Lockerungen in Kraft

Seit Freitag gilt die neue Corona-Schutzverordnung in NRW - und damit gibt es auch mehr Lockerungen bei uns im Bergischen. Nach dem Rheinisch-Bergischen Kreis liegt jetzt auch der Oberbergische Kreis stabil unter 100: Damit fällt auch im Oberbergischen die Ausgangssperre weg, es gelten weniger Kontaktbeschränkungen und die Außengastronomie darf öffnen.


Es gilt aber weiterhin: In die Biergärten und auf die Terrassen darf nur, wer getestet, geimpft oder genesen ist. Gleiches gilt für Theater, Museen, Konzerte und Kino. Shoppen ist laut neuer Schutzverordnung im Bergischen aber ab heute wieder ohne Test erlaubt. Auch Sport ist mit bis zu 25 Personen draußen möglich. Der Rheinisch-Bergische Kreis könnte am Samstag sogar den fünften Werktag unter einer 50er-Inzidenz liegen: Bleibt es dabei, könnten dann ab Montag noch mehr Lockerungen gelten. Unter anderem darf dann auch die Innengastronomie wieder öffnen. Eine Übersicht gibt es hier.

Weitere Meldungen