Oberberg: Wocheninzidenz weiter hoch

Von einer Wocheninzidenz von unter 50 ist der Oberbergische Kreis noch weit entfernt: Zuletzt ist der Wert wieder leicht gestiegen, und zwar auf 81,2.

In Wiehl ist außerdem eine weitere Person verstorben, die vorher positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Es handelt sich um einen 85-jährigen Mann. Außerdem sind im Oberbergischen 22 weitere Fälle bekannt geworden.

Im Rheinisch-Bergischen fallen die Zahlen deutlich geringer aus: Der Kreis meldet heute nur drei Neuinfektionen und eine Inzidenz von knapp 57.

Weitere Meldungen