Olympia: Steinacker im Diskus-Finale

Marike Steinacker aus Wermelskichen hat bei den Olympischen Spielen in Tokio das Finale im Diskuswerfen erreicht. Mit einer Weite von 63,22 Metern zog sie als sechstbeste souverän in das Finale der besten zwölf ein.

© TSV Bayer 04 Leverkusen

Die 29jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen schaffte die Qualifikations-Weite bereits im ersten von drei Versuchen. Die persönliche Bestleistung der Deutschen Vizemeisterin liegt bei 64,03 Metern.

"Im Finale versuche ich auf jeden Fall Bestleistung zu werfen und will unter die ersten acht kommen", so die Wermelskirchenerin. "Ich freue mich tierisch, ich war auch echt nervös. Da waren schon ein paar Tränchen dabei."

Das Diskuswurf-Finale findet Montag um 13 Uhr statt.

Weitere Meldungen