Stadtordnungsdienst in Gladbach ist komplett

Ab sofort soll es in Bergisch Gladbach sicherer und sauber sein. Ab sofort sind alle zwölf Stellen des städtischen Stadtordnungsdienstes besetzt. Damit setzt die Stadt einen Teil des neuen Konzepts für mehr Sicherheit und Sauberkeit im Stadtgebiet um.

© Radio Berg

Die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes werden künftig zwischen 6 und 22 Uhr im ganzen Stadtgebiet unterwegs sein. Zwei Ordnungskräfte sollen ständig in der Stadtmitte vor Ort sein. Bei Märkten oder Veranstaltungen arbeiten die Angestellten aber auch außerhalb dieser Zeiten. Die Ordnungskräfte sollen dafür sorgen, dass es weniger Ruhestörungen, Umweltverschmutzung oder Vandalismus gibt. Sie nehmen dafür auch regelmäßig an Schulungen teil, um in besonders kritischen Situationen richtig reagieren und auch deeskalieren zu können. 

Weitere Meldungen