Stopp für Gesamtschulsanierung in Kürten?

In Kürten wird es am Mittwochabend spannend: In einer Sondersitzung sollen die Politiker entscheiden, ob die jahrelange Planung für die über 60 Millionen Euro teure Sanierung der Gesamtschule und der Sülztalhalle sofort gestoppt wird.

Dabei könnte die Entscheidung äußerst knapp ausfallen.

Nach der CDU hatte auch die SPD eine komplette Neuausrichtung der Sanierung beantragt. Und damit hätten die Befürworter des Planungsstopps rein rechnerisch eine knappe Mehrheit. "Die Kosten explodieren, es dauert zu lange, es müssen schnell neue Klassenräume her", so die Kritik an der bisherigen Planung.

Elternvertreter sind entsetzt. Der parteilose Bürgermeister Willi Heider will erst die Kostenschätzung im Dezember abwarten und die Freien Wähler wollen wissen, wie viel Geld für bisherige Planungen verloren gegangen ist, sollte der Planungsstopp kommen.


Weitere Meldungen