Tag des Handballs in Wermelskirchen: Kinder für den Sport begeistern

Mehr Kinder für den Handballsport begeistern: Das ist das Ziel des bundesweiten Tag des Handballs. Bei dem hat am Samstag auch der JHC Wermelskirchen mitgemacht. 60 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sind in die Schwanenhalle gekommen und haben sich dort Übungen und Tricks mit dem Ball zeigen lassen.

© Radio Berg

Viele der Interessierten hatten vorher noch nie einen Handball in der Hand. Aber am Ende des Tages wollten viele von ihnen den gar nicht mehr hergeben. Nachwuchs-Werbung an der Basis möchte der Deutsche Handball Bund so machen. JHC-Jugendwart Björn Hilverkus hat den Aktionstag in Wermelskirchen organisiert, und ist von der Resonanz überwältigt:

Es war ein toller Tag. Wir hatten uns das in unseren kühnsten Träumen nicht erhofft. Alle haben mitgezogen. Wenn wir jetzt noch ein paar Anmeldungen bekommen, sind wir rund um glücklich!

Unterstützung bekamen die Wermelskirchener von Eloy Morante. Er kommt aus Wermelskirchen und hat es in die A-Jugend-Nationalmannschaft geschafft. Er weiß, wie Kinder für Handball zu begeistern sind:

Es fängt an mit kleinen Übungen. Wenn die Kinder einen Ball in der Hand halten, haben sie Spaß, das ist wichtig. Dann fängt man an mit kleinen Spielen. Wir haben hier ein paar Stationen an denen die Kids beispielsweise tippen oder werfen müssen. Dadurch können sie ein bisschen ein Gefühl für Handball bekommen.

Handball hat im Bergischen Tradition: Vielleicht ist unter den Schnupperteilnehmern von heute schon ein Weltmeister von morgen...

© Radio Berg
© Radio Berg

Weitere Meldungen