Tödlicher Nachbarschaftsstreit vor Gericht

Anderthalb Jahre nach dem tödlichen Schuss aus einer Pfefferpistole in Bergisch Gladbach-Heidkamp beginnt am Mittwoch der Prozess vor dem Kölner Landgericht. Angeklagt ist ein 26-jähriger Mann. Er muss sich wegen Totschlags verantworten.

© GettyImages

Ende März 2018 soll der Angeklagte im Laufe eines Nachbarschaftsstreits sein damals 30-jähriges Opfer attackiert haben. Tatwaffe war ein Tierabwehrgerät in Form einer Pfefferpistole. Beim ersten Schuss wurde das Opfer lediglich an der Brust geprellt. Beim zweiten Angriff soll der mutmaßliche Täter laut Staatsanwaltschaft auf das Auge seines Opfers gezielt haben. Der Mann starb einige Tage später an den entstandenen Hirnschäden und einem dadurch bedingten Organversagen.

11 Verhandlungstage sind für den Prozess vorerst angesetzt. 

Weitere Meldungen