Volle Impfzentren wegen Ü-60-Impfungen

Die Impfzentren im Bergischen ziehen eine positive Bilanz nach dem Osterwochenende: Alleine über die Feiertage sind im Rheinisch-Bergischen 3850 Personen geimpft worden.

Impfen

Zum ersten Mal wurden dabei nicht nur die Ü-80-Jährigen geimpft, sondern auch die Ü-60-Jährigen, die sich für eine Impfung mit AstraZeneca registriert hatten. Das Impfzentrum in der RheinBerg-Galerie war am Wochenende ausgelastet. Etwa jede fünfte Impfung wurde mit dem Impfstoff von AstraZeneca durchgeführt – die übrigen mit BionTech. Die Impfungen der Über-60-Jährigen gehen auch in den kommenden Tagen weiter – auch die Hausärzte sollen mitimpfen.

Im Oberbergischen sind die Ü-60-Impfungen mit dem Sonderkontingent am Ostermontag gestartet und bereits über 250 Personen mit AstraZeneca geimpft worden.