Vor allem Motorradfahrer im Visier

Das gute Wetter am Wochenende hat viele im Bergischen zu einer Spritztour auf die Straßen gelockt. Die Polizei im Rheinisch-Bergischen hat am Sonntag im gesamten Kreis Radarkontrollen durchgeführt und insbesondere Krads unter die Lupe genommen.

Eine abgelaufene Hauptuntersuchung, fehlerhaftes Überholen oder einfach zu schnell: Nach den Kontrollen müssen zehn Kradfahrer jetzt Bußgelder zahlen. Bei den allgemeinen Radarkontrollen in Odenthal an der Alten Wipperfürther Straße und in Gladbach an der Kürtener Straße blitzte es bei der achtstündigen Kontrolle 95 Mal. Mit 83 Stundenkilometern in der 50er-Zone war ein Kölner bei den gestrigen Kontrollen der Spitzenreiter. Neben einem Punkt in Flensburg erwartet den 55-Jährigen auch eine Geldstrafe. 

Weitere Meldungen