Was passt nur an bestimmten Orten so richtig gut?

Es gibt Dinge, die schmecken erst an bestimmten Orten so richtig geil. Pommes im Freibad, Popcorn im Kino und Tomatensaft im Flugzeug - aber warum ist das so? Wie fing das Ganze überhaupt an?

Die Pommes im Freibad sind die besten. Warum? Nach dem Schwimmen hat der Körper einfach Appetit, Appetit auf etwas Fettiges. Schwimmen ist anstrengend und das kalte Wasser verlangt dem Körper zusätzlich viel Energie ab. Unser Körper muss also dafür sorgen, dass wir unsere Körpertemperatur halten, auch das kostet Energie. Das alles fördert dann den Wunsch nach leckeren, fettigen Pommes!

Popcorn im Kino

Popcorn und Kino - das gehört einfach zusammen. Warum? Das Popcorn hat einen geschichtlichen Hintergrund und ist aus den USA zu uns rüber geschwappt: Zunächst gab es nur Stummfilme mit Untertiteln, aber als das Kino sprechen lernte, ist es Anfang der 1930er-Jahre zur massentauglichen Freizeitbeschäftigung geworden. Auch Analphabeten, die nicht lesen konnten, besuchten jetzt das Kino. Weil der der Besuch auch recht preiswert war, genauso preiswert wie Popcorn. Die ärmeren Menschen konnten sich beides leisten und so ist diese Verbindung entstanden und hat sich über Jahre etabliert.

Tomatensaft schmeckt nur im Flugzeug

Tomatensaft wird im Flugzeug deutlich häufiger getrunken als Bier, das zeigen die Bestelllisten der Fluggesellschaften. Warum? Das liegt am veränderten Luftdruck. Durch den veränderten Druck hoch oben im Flugzeug verändert sich auch unsere Geschmackswahrnehmung. Wir können Salz und Zucker nicht mehr so gut schmecken und brauchen entsprechend mehr davon. Fruchtaromen, wie zum Beispiel den Tomatensaft, schmecken wir dagegen immer noch sehr deutlich. Deshalb bestellen wohl viele instinktiv im Flugzeug Tomatensaft, weil der da einfach schmeckt.

© Radio Berg
© Radio Berg
© Radio Berg

Weitere Meldungen